Skip to main content

Star Ferry in Honhkong

STAR FERRY – Mehr als ein Fährbetrieb

Die Star Ferry ist mehr als nur ein Fährbetrieb, der Hongkong Island mit Kowloon verbindet. Eine Fahrt mit Star Ferry gehört zu den gefragtesten Touristenattraktionen der Mega-Stadt. Alleine schon die Aussicht auf die faszinierende Skyline von einem der Schiffe ist das Highlight schlechthin. Das Panorama begeistert zur Tages- und Nachtzeit und kommt bei einer Fahrt über den Victoria Harbor am besten zur Geltung. Die Star Ferry ist die wichtigste Verbindung über den Victoria Harbour. Etwa 70.000 Menschen nutzen die Fähren täglich. Für die Einwohner von Hongkong ist sie ein preiswertes und schnelles öffentliches Transportmittel, welches jeden Tag regelmäßig auf festgelegten Routen verkehrt. Jeder, der Hongkong besucht, sollte unbedingt eine Überfahrt an Bord der Star Ferry machen, um so in den vollen Genuss des Ausblicks auf die gigantische Metropole zu kommen.

Tourismus-Highlight

Als Highlight eines jeden Hongkong-Besuches ist ein Trip mit einer der Star Ferries das ultimative Muss. Das Fährunternehmen bietet Personenbeförderung zwischen Kowloon und Hong Kong Island an. Über verschiedene Routen sind die Hauptufer des Victoria Harbor miteinander verbunden und schnell zu erreichen. Das Panorama ist spektakulär und bietet einen atemberaubenden Ausblick auf die fantastische Skyline von Hongkong. Gegen einen kleinen Aufpreis sollten Sie sich einen Platz am oberen Deck leisten. Nicht nur wegen der spektakulären Aussicht. Im unteren Deck riecht es etwas nach Diesel und Personen mit empfindlichen Nasen, könnte so schnell schlecht werden. Zudem ist im unteren Deck der Menschenandrang zu groß und bei hitzigen Temperaturen könnte die Überfahrt zur Tortur werden.

Hongkong-Skyline bei Nacht

Ein ganz heißer Tipp ist die Überfahrt bei Nacht. Ein sensationelles Lichtermeer erstrahlt jeden Abend die Hongkonger Skyline. Schauen Sie sich die beeindruckende Lichter-Show „Symphony of Lights“ an, wenn 44 Gebäude, die sich direkt am Ufer befinden, von Feuerwerken, Lasershows und Lichtinstallationen untermalt werden. Auf den Routen Wanchai ↔ Tsim Sha Tsui und Tsim Sha Tsui ↔ Central Pier sollten sie kurz vor 20.00 Uhr einsteigen. Dann hält die Fähre für einige Minuten mitten auf dem Victoria Harbor und Sie haben die Möglichkeit, das Light-Show-Spektakel auf Film und Foto zu bannen. Einfach klasse!

Historisches zur Star Ferry

Die Geschichte der Star Ferry erstreckt sich auf eine über 100-jährige Tradition, kaum ein anderes Unternehmen hat als Zeitzeuge die verschiedenen Umwälzungen der Stadt erlebt und überstanden. Vor Erfindung der Dampfmaschine wurden Menschen auf sogenannten Sampans, Booten aus ausgehöhlten Baumstämmen, befördert. Im Juli 1873 fuhren dann schon die ersten Dampfer zwischen Kowloon City und Hongkong. Der britische Botschafter des Kantons stoppte die Beförderungen jedoch, da vermehrt Kunden die Fähren nutzten, um zu den Spielbanken in Kowloon zu gelangen.

Etwas später, im Jahre 1888 wurde das Unternehmen Kowloon Ferry Company vom parsischen Unternehmer Dorabjee Naorojee Mithaiwala gegründet. Er kaufte noch ein paar Schiffe dazu und betrieb die erste Flotte mit den Dampfschiffen „Morning Star“ und „Evening Star“. Diese erweiterte er in den nächsten zehn Jahren um die „Rising Star“ und die „Guiding Star“. Auf jedes der Schiffe passten etwa 100 Personen. Die Nachfrage war so groß, dass zu dieser Zeit bereits 147 Überfahrten pro Schiff täglich durchgeführt werden konnten. Im Jahre 1898 benannte Dorabjee Naorojee Mithaiwala sein Unternehmen in den legendären Namen „Star Ferry“ um. Angeblich soll ihn das Gedicht „Crossing the Bar“ von Alfred Lord Tennyson dazu inspiriert haben. In der ersten Zeile lautet es: „Sunset and evening star, and one clear call for me!“

Star Ferry in Hongkong

Star Ferry in Hongkong ©TK

Nach seiner Pensionierung verkaufte er den Betrieb an die Hong Kong und Kowloon Wharf. Einige Jahre später wurde eine Anlegestelle am westlichen Ende der Salisbury Road errichtet, jedoch im gleichen Jahr von einem heftigen Taifun zerstört. Die heutigen Terminals wurden in den frühen 1950er Jahren, auf beiden Seiten des Victoria Harbour, erbaut. Bereits zu dieser Zeit wurde das Konzept für Millionen von Passagierfahrten pro Jahr ausgerichtet. Heute befördert die Star Ferry Flotte etwa 26 Millionen Fahrgäste pro Jahr.

Fährunternehmen mit Kultstatus

Ab 1924 bekam die Star Ferry Konkurrenz durch die Yaumati Ferry, welche die gleichen Routen anbot. Einige Jahre später, 1933, schrieb das Unternehmen Star Ferry schließlich Geschichte, durch den Bau der ersten dieselelektrischen Passagierfähre, der „Electric Star“. Während der Besetzung durch die Japaner wurden die „Golden Star“ und die „Meridian Star“ für Gefangenentransporte von Sham Shui Po bis Kai Tak genutzt. Zwei Schiffe der Flotte sind im Jahr 1943 durch Bomben vernichtet worden. Die Star Ferry war bis zur Eröffnung des Cross Harbour Tunnels (1972) die wichtigste Verbindung zwischen beiden Ufern. Im März 1998 feierte die Star Ferry ihr 100-jähriges Jubiläum.

Im Jahre 2003 hat das Unternehmen die „Star Aquarius“ gebaut, die für Touren auf dem Victoria Harbor eingesetzt wird. Es handelt sich hierbei um eine Reproduktion einer Fähre aus dem Jahre 1920 und vermittelt ein nostalgisches Flair. An Bord befinden sich ein Kaffeehaus und ein Deck mit Liegestühlen zum entspannen. Neben der umwerfenden Aussicht, können die von der Großstadthektik gestressten Touristen, bei einer kühlen Brise, die umwerfende Aussicht genießen und ein wenig abschalten.

Das Unternehmen besteht heute aus einer Flotte von 12 Doppeldeck-Fähren. Auf dem oberen Deck steht jeweils eine Kabine mit einer Klimaanlage zur Verfügung. Alle Fähren haben wundervoll klingende Namen, wie etwa „Night Star“, „Morning Star“, „Gold Star“ oder „Heaven Star“.

Routen der Star Ferry

Die Star Ferry fährt auf 4 verschiedenen Routen und verkehrt zwischen:

Wanchai ↔Tsim Sha Tsui
Tsim Sha Tsui ↔ Central Pier
Central Pier ↔ Hung Hom
Hung Hom ↔ Wanchai

Die Fahrtzeiten und Ticketpreise variieren je nach Route. Wochentags sind die Fähren von 7.00 Uhr morgens bis 20.00 Uhr abends in Betrieb bzw. auf den Routen Wanchai – Tsim Sha Tsui sowie Tsim Sha Tsui – Central Pier sogar bis 23.00 Uhr. Am Wochenende gilt ein gesonderter Fahrplan. Die Fahrscheine kosten zwischen Wanchai und Tsim Sha Tsui 2,20 HKD für Erwachsene und für Kinder sowie Personen mit Behinderung 1,30 HKD. Rentner fahren gratis mit.
Auf den anderen beiden Routen kosten die Tickets für eine Überfahrt 5,30 HKD für Erwachsene und für Kinder sowie behinderte Personen 2,70 HKD. Auch hier fahren Senioren umsonst mit. Die Fahrscheine der Star Ferry sind, im Gegensatz zu allen anderen Ticketpreisen für öffentliche Verkehrsmittel, günstiger. Daher wird die Fähre von den Einwohnern als preiswertes, zuverlässiges und schnelles Verkehrsmittel sehr geschätzt. Eine Überfahrt dauert gerade einmal 10 Minuten.

Weitere Informationen und Kontakt:

Star Ferry Pier, Kowloon Point, Hong Kong
Telefon: +852-2118-6201
Web: starferry.com.hk

Top Artikel in Hongkong Sehenswürdigkeiten